Medien in der Hochschullehre
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Symposium 2021
Medien in der Hochschullehre

LMU München, 5. und 6. Oktober 2021
Virtuell über Zoom

Medien erleichtern das Lehren und Lernen in vielerlei Hinsicht. Denn sie vermitteln nicht nur Lerninhalte an Lernende, sondern auch zwischen Lehrenden und Lernenden. Die Vermittlungsleistung von Medien kann dabei auf ganz verschiedenen Ebenen erfolgen, und die Medien selbst können auch von ganz verschiedener Art sein. Im Zentrum des 5. Symposiums des Münchner Dozierenden-Netzwerks sollen deswegen folgende Fragen stehen:

  • Welche Medien haben sich in der Hochschullehre bisher für fachspezifische Herausforderungen besonders bewährt?
  • Wie verhalten sich Methoden zu Medien in der Hochschullehre?
  • Welche Medien eignen sich am besten, um zwischen Lehrenden und Lernenden zu vermitteln?
  • Welche didaktischen Chancen, Herausforderungen und Probleme gehen speziell mit den „neuen Medien“ wie Internet, Zoom, Smartphones und Tablets in der Hochschullehre einher?

Das Symposium richtet sich vor allem an die Angehörigen der Münchner Hochschulen, die Teilnahme ist aber auch für interessierte Hochschullehrende von Außerhalb möglich. Aufgrund der Corona-Krise wird das Symposium virtuell über das Programm „Zoom“ stattfinden. Ein besonderer Fokus soll denn auch auf virtuellen Lehr- und Lernräumen liegen. Eine Anmeldung ist bis zum 1.10.2021 hier möglich.

Die Tagung wird gefördert im Rahmen von Lehre@LMU.

logo_lehre